Downloads

Drucken

Europacup Turnier in Berlin Platz 3 für Darja

Europacup Turnier in Berlin

Platz 3 für Darja

Durch die zentrale Lage ist das Europacup Turnier in Berlin eines der am stärksten besetzten Turniere der 10 Europacup Turniere. Dies bekam gleich Tristan zu spüren. In seiner Gewichtsklasse waren insgesamt 55 Teilnehmer am Start. Nach seinem Auftaktsieg verlor er den zweiten Kampf im Golden Score mit einer kleinen Wertung. Da sein Gegner das Halbfinale nicht erreichen konnte war für Tristan hier schon Schluss.


Für Marc war es das erste Europacup Turnier an dem er teilgenommen hat, daher ging es bei ihm vor allem darum mal den Ablauf eines großen internationalen Turniers zu erfahren. In seinem Kampf konnte er zumindest dreieinhalb Minuten gut mithalten bis sein Gegner die entscheidende Wertung machen konnte. Da sein Gegner den nächsten Kampf verloren hatte war das Turnier für Marc damit beendet.
Auch Darjas Gewichtsklasse war mit 21 Teilnehmern sehr gut besetzt. So waren unter anderen die Nummer eins und zwei der Weltrangliste mit am Start.
Die Auslosung verschaffte Darja in der ersten Runde ein Freilos (Darja war nach ihrer Weltranglistenposition bei diesem Turnier an Position 8 gesetzt). Mit Renee de Maas aus den Niederlanden hatte Darja bis zum Schluss einen ausgeglichen Kampf den sie in der letzen Sekunde mit Wazzari für sich entscheiden konnte. Im Viertelfinale hatte Darja mit der Russin Glafira Borisova die Weltranglisten Erste als Gegnerin. In diesem Kampf ging Darja mit Wazzari in Führung konnte aber den anschließenden Haltegriff nicht lang genug für eine Wertung halten. 40 Sekunden vor Schluss schaffte Glafira dann den Ausgleich und es ging in den Golden Score. Hier machte Darja weiter Druck und schaffte die entscheidende Wazzari Wertung nach einer Minute. Somit stand Darja im Halbfinale gegen die Russin Marina Vorobeva. Hier kam Daria nach zwei Minuten zu einem Haltegriffansatz aus dem sich ihrer Gegnerin befreien konnte. Nach drei Minuten wurde dann Darja mit Wazzari geworfen und ihrer Gegnerin schaffte es den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Somit ging es jetzt im nächsten Kampf um Platz drei. Mit Liliana Salimianova hatte Darja wieder eine Russin als Gegnerin. Auch dieser Kampf war wieder ausgeglichen und endete nach der regulären Kampfzeit ohne Wertung. Mit vielen Wurfansätzen erhöhte Darja den Druck auf ihre Gegnerin und schaffte nach 36 Sekunden die entscheidende Wertung. Damit wurde Darja 3. bei diesem stark besetzten Turnier. Herzlichen Glückwunsch an Darja und natürlich auch an Evgeniy der Darja gut auf ihrer Gegnerinnen eingestellt hat.

 

Wer ist online

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Besucher
5
Beiträge
337
Weblinks
7
Anzahl Beitragshäufigkeit
475574

Jahn Nürnberg Facebook:

Werbung

Svetlana Chakhina